Termin und Reparaturannahme

TERMIN vereinbaren

2 Gerät zum Termin reparieren lassen
3 und 30 Minuten später ist alles erledigt

so schnell kann´s gehen !

REPARATUR ANNAHME

Mo - Mi. 10:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 20:00 Uhr
Freitag 10:00 - 20:00 Uhr
Samstag 09:00 - 15:00 Uhr
YOU ARE HERE: HOMEE-Mail Konto in iPhone anlegen

E-Mail Konto in iPhone anlegen

iPhone, iPod und iPad

Einrichtung “Step by Step”

Wie im IPhone einen e-Mail Acount einzurichten kann, zeigen wir hier in einer Step by Step Anleitung. Das ganze Prozedere ist beim IPhone 3, iPhone 4 und und iPhone 5 oder iPhone 6 sowie beim iPad und den besseren iPods fast identisch. Lediglich die Menüführung ist ggfs. abweichend,, den die Bilder zeigen iOS 7, aber inhaltlich kommt man auf die gleichen Einstellungen (Settings)

Hier mal für die ganz eiligen unter euch (weiter unten ist das ganze auch ausführlich mit Bildern usw.)

STEP 1
Einstellungen >
Menüpunkt Mail > Kontakte >Kalender
STEP 2
Neuen Account hinzufügen
STEP 3
Posteingangserver eintragen,
POP oder IMAP wählen
Postausgangsserver eintragen
STEP 4
“Fehlermeldung “(..) ungültiges Zertifikat” jeweils mit fortfahren bestätigen
STEP 5
Abschluss und Überprüfung

jetzt das ganze noch mal ganz langsam im Detail: (Schritt für Schritt)

iPhone Einstellungen Mail Account

iPhone Einstellungen eMail

Schritt 1
zuerst einmal gehen wir in die Einstellungen und suchen dort mal den Menüpunkt Mail, Kontakte und Kalender

e-Mail Einrichtung im iPhone und iPad

E-Mail Anbieter auswählen

 

als nächstes wählen wir aus, welchen E-Mail Anbieter wir einrichten wollen, steht dieser nicht in der Liste, nehmen wir den Punkt, Other, (andere)

E-Mail Einrichtung auf dem iPhone neuer Account

E-Mail Account hinzufügen

 

oder wenn schon ein Account eingerichtet war, dann sieht das so aus, wir nehmen dann Add Account, (Neues Konto)

Im folgenden Bildschirm sind die Informationen zum E-Mail Anbieter einzugeben:

  • als “Name” geben wir den Namen ein der bei den Empfängern der Mails, als Absender, angezeigt werden soll(z.B. Max Muster)
  • bei “Adresse” geben wir Ihre vollständige E-Mail-Adresse ein (z.B. max.muster@anbieter.de)
  • unter “Passwort” geben wir das e-Mail-Passwort ein (ohne dem geht es nicht)
  • unter “Beschreibung” geben wir einen Namen für das E-Mail-Konto ein, um es von anderen Konten auf dem iPhone zu unterscheiden (z.B. GMX)

Im nächsten Step speichern wir nun die gesetzten Eingaben.

Eigehender Mailserver:

  • Hostname: abhängig vom eMail-Anbieter (meistens etwas mit pop, oder mit pop3.)
  • Username: der Anmeldename bei dem eMail-Anbieter (meistens die eMail-Adresse)
  • Password: das eMail-Passwort, dass bei Ihrem Anbieter eingerichtet haben
iPhone Einrichtung E-Mail-Konto

Eingangs Mailserver eintragen

Nun die Frage nach POP oder IMAP

bei IMAP arbeiten wir sozusagen direkt auf dem Mailserver, alles was wir jetzt tun, passiert auch auf dem Server selbst, löschen wir eine Mail, ist Sie wirklich weg.
Außerdem hat man bei IMAP auch Zugriff auf alle Unterordner, die sich unterhalb von Posteingang befinden. Aber nicht alle Anbieter unterstützen IMAP, evtl. muss das erst beim Anbieter freigeschaltet werden. Alternative ist POP, das geht eigentlich immer nd bei fast jedem Anbieter.

Ausgangs Mailserver eintragen

Ausgangs Mailserver eintragen

 

tragen wir nun noch die Anmeldedaten für den “ausgehenden Mailserver” ein, i.d.R. smtp.anbieter.de

Abschließen

Das iPhone testet nun die Einstellungen und evt. bringt die Meldung das der Posteingangsserver ein ungültiges Zertifikat verwendet. Klicke hier unbedingt auf “fortfahren“. Danach kommt derselbe Fehler für den Postausgangsserver und auch hier wählen wir “fortfahren“.
Somit ist die E-Mail-Adresse erfolgreich eingerichtet.

eine ausführliche Liste der POP-Server findet sich hier

technische Details zu POP und IMAP

POP3

Bei diesem Protokoll werden die E-Mails auf das Telefon heruntergeladen und gespeichert. Je nach Einstellung sind die Mails dann weg vom Internetserver und können dann auch nicht mehr ein zweites Mal mit einem anderen Gerät, wie PC oder Notebook, herunter geladen werden. Die Mails befinden sich auf dem Gerät, das die E-Mails zuerst herunter geladen hat.

Beim iPhone ist die Standardeinstellung aber schon so gesetzt, das grundsätzlich eine Kopie der herunter geladenen Nachricht im Internet stehen bleibt. Damit hat man noch die Chance die gleiche E-Mail Nachricht, später noch einmal mit dem Computer herunter zu laden.

POP3 steht für Post Office Protokoll 3 und ist das gängigste E-Mail Protokoll seit Jahren.

IMAP

Mit IMAP verbleiben alle E-Mails auf dem Mail-Server im Internet, also bei T-Online, 1und1, GMX, Web.de usw. Beim Lesen (also Abruf) wird jedes Mal wenn wir uns verbinden, eine Kopie aller neuen Nachrichten und Ordner vom Server heruntergeladen und mit dem Handy abgeglichen. Die Mails die wir im Telefon als gelöscht markiert haben, werden in diesem Zuge auch auf dem Internet-Server markiert und gelöscht.

Der größte Nachteil von IMAP im Gegensatz zu POP3 ist: Wenn wir keine Internetverbindung haben, also im Zug, Flugzeug oder im tiefen Sauerland, bekommen wir auch keine aktuellen Nachrichten, bzw. noch viel schlimmer, wir können dann auch keine Nachrichten erstellen. Das IMAP Protokoll funktioniert leider nur bei einer dauerhaften Internetverbindung.

Auch für Zeit- und Volumen Tarife ist das Protokoll eher ungeeignet, da es bei jeder Verbindung sehr viele Daten hin und her schieben muss und wer dann in den Einstellungen seines Handys nicht aufpasst, der kann seine Telefonrechnung schnell in die Höhe treiben, bzw. das Konto seiner Prepaid-Karte ganz schnell erschöpfen.

IMAP muss oftmals beim Mail-Anbieter erst einmal eingeschaltet werden, wer unsicher unsicher ist, trifft mit POP in jedem Falle die richtige Wahl.

iOS 8

bei iOS 8 ist der Weg analog wie oben beschrieben, sieht halt eben nur etwas anders aus. Aber wann man sich an die Schritte wie oben beschrieben hält, kommt Ihr zum gleichen Erfolgserlebnis.

Hilfe vom Profi

Für alle diejenigen, die Probleme beim Einrichten von E-Mail Konten, oder anderen Einstellungen und Einrichtung beim iPhone oder iPad haben, bieten wir spezielle Einrichtungs-Service an. Diese Servicedienste kosten nicht die Welt und werden direkt vom Fachmann eingerichtet – sogar mit Funktionsgarantie.

OBEN